Terrible Witches of Mountain

Warum 
ein BEAGLE ?

Weil ein Beagle ein fröhlicher Zeitgenosse ist.

Meine Geschichte wie ich zum Beagle kam:

Einen Hund hatte ich abschnittsweise immer in meinem Leben. Als Kind hatte ich einen Cockerspaniel, später einen mittelgrossen Mischling.

Als 2009 ein Beagle bei mir einzog, lehrte er mich, wie man seinen Garten ausbruchsicher machte. Stundeslanges Warten bis er mit der Spur fertig war, öffnen von Türen, Rucksäcke, Tupperdosen gehörte auch dazu.

Er bereicherte meinen Alltag mit erstaunlichen Dingen.

Um seine Auslastung zu verbessern, begann ich ins Agility zu schnuppern. Anfänglich war es etwas schwierig für mich, meinem Beagle machte das sofort Spaß. Nur dass er mit mir gemeinsam arbeiten sollte, wollte nicht klappen.

Aber es wurde immer besser, wir schafften es zu einer Landesmeisterschaft und qualifizierten uns auch für andere Turniere.
Er wurde älter, Nachwuchs musste überlegt werden.

Da trat meine jetzige Zuchthündin 

LD No Limit

               Rufname Nomy

 in unser Rudel.

 

Wurfplanung

Jerry 
Fürst vom stillen Tal
mit
LD
No Limit

Ein Wurf im Internationalen Rassehund Verband
IRV

Für 
Beagle
Liebhaber

Sie möchten sich einen Beagle
zulegen

Bitte überlegen Sie, es ist eine Entscheidung für fast 15 Jahre.

Prüfen Sie, ob Sie die Voraussetzungen dafür erfüllen.

Ein Beagle ist ein einmaliges Erlebnis.

Was aus Ihrem Beagle wird,hängt von Ihren persönlichen Vorstellungen ab.

Er kann Familienhund, Sporthund oder Sofabesitzer werden.

 

 

 

 

 

 

Warum
ein
Rasse-
hund?

Mein Hund braucht keine Papiere, ein oft angesprochenes Thema.

Warum Papiere ?

Nur über einen Abstammungsnachweis ist zurückzuführen, wo der Hund abstammt.

Das ist sehr wichtig, da es vererbbare Erkrankungen gibt. Diese können nur durch Blutuntersuchungen der Elterntiere ausgeschlossen werden.

Abschließend zu meiner Person: ich arbeite mit Vierbeinern seit mindestens 40 Jahren zusammen. Die Rasse und Größe waren unterschiedlich.

 

Mein Anspruch ist es, Ihnen einen gesunden und vitalen Welpen zu präsentieren.

Ich arbeite mit meinen Hunden im Hundesport. Dies ist eine Möglichkeit, den Hund auszulasten. Es gibt aber ein vielfältiges Programm.